Big news & first week in 2014

DE

Okay, also die großen Neuigkeiten habe ich auf meiner alten Blogadresse ja eh schon angekündigt, von dem her sind die Neuigkeiten nicht mehr so neu. Aber da viele vielleicht direkt bei WordPress auf Kleiderkraenzchen stoßen, sei es hier auch nochmal erwähnt. Kleiderkraenzchen war zuvor unter kleiderkraenzchen.blogspot.com zu finden, ist nun aber zu WordPress umgezogen. Ich habe mich zu Silvester auch selbst beschenkt und mir eine eigene Domain geleistet. Da das alles aber immer ein bisschen dauert, ich aber nicht so lange pausieren will, ist das alles gerade ein bisschen eine Kompromisslösung. Auch die Adressänderung bei Bloglovin’ dauert etwas, da man solche Änderungen nicht selbst vornehmen kann.

Neben dem Umzug zu WordPress ist mein Blog nun auch auf Facebook zu finden und zwar hier! Wie überall freue ich mich auch hier über jedes Like, das ich bekomme. 🙂 Aber nun weiter zu meinem ersten Wochenrückblick 2014.

Gesehen

Gesehen habe ich neben wirrem Rumgezappe diese Woche nicht so viel. Ein bisschen Shopping Queen hier, ein bisschen American Horror Story- Coven da. Die dritte Staffel gefällt mir übrigens immer noch soooo gut. Könnte ich ständig schauen, hach. Irgendwann die Tage lief Constantine im TV, den wollte mein Freund und ich uns dann ansehen, im Endeffekt lief es aber so, dass ich nebenbei hier  bei WordPress rumgebastelt habe und am liebsten alles hingeschmissen hätte, weil es nicht so wollte wie ich wollte. Ihr wisst ja wie das ist mit diesen Layout Sachen… Joko musste also mehr oder minder allein Constantine ansehen. Als mein Freund ein paar Tage in Graz war und ich alleine bei meinen Eltern, war ich abends lange wach und bin über ein paar Zufälle auf eine Doku über ein Kinderhospiz und über diese wiederum zu einer Reportage über eine Kinderonkologie in London gestoßen. Es ging dabei um drei kleine Zwerge, die alle vielleicht zwischen vier und sechs Jahren alt waren und Krebs hatten. Natürlich heulte ich mir die Augen aus. Aber ich kann mir viel zu gut vorstellen, später in diesem Bereich zu arbeiten und wenn ich das nur halb so gut hinbekäme wie der Arzt, der in der Doku gezeigt wurde, dann wäre ich schon glücklich. Kinder sind einfach was Tolles.

Seit gestern habe ich auch ein paar blogilates Videos angesehen. Ich bin zufällig über den Instagram Account von Mirela (ihren Blog findet ihr hier) darauf gestoßen und da ich mich sowieso ein bisschen um meinen Körper und mehr Fitness bemühen muss, kam mir das gerade recht. Ich mag es schon immer lieber, wenn man zuhause seine Übungen machen kann anstatt ins Fitnessstudio oder so zu gehen. Das ist glaube ich nicht so meins und außerdem müsste ich dann extra meinen Hund allein lassen… Hat also nur Vorteile! Die Videos sind wirklich sehr lehrreich, die gute Dame spricht viel und erklärt alles ganz genau und man braucht dafür eigentlich nichts außer eine Matte (oder den Teppich haha) und ein bisschen Ausdauer bzw. Wille.

Gehört

Gute Frage…. Ein bisschen Metalcore. Wie immer. 😀

Gewundert

Hmmmm. Darüber, ob ich eigentlich Vorsätze für 2014 habe. Sobald Silvester vor der Tür steht, wird man ja immer mit dem Thema konfrontiert, sei es online oder im realen Leben. Ich muss sagen, dass ich mir noch nie so strikte Vorsätze gesetzt habe. Aber ich bin auf jeden Fall dafür, dass man zum Jahreswechsel hin darüber reflektiert, was man im nächsten Jahr gerne besser machen würde oder könnte. Außerdem, ob und wenn ja was das kommende Jahr so ansteht und welche Pläne oder Projekte man anstrebt. Bei mir ist das vor allem das Pathologie Semester, dass diesen Sommer ansteht. Wenn das überstanden ist, dann können Joko und ich uns voll und ganz auf unsere Wohnung konzentrieren, die wir hoffentlich bis dahin gefunden haben. Das ist nämlich das zweite große Projekt. Und ich habe da ziemlich viele Ansprüche. Natürlich möchte ich mich auch was das Thema Bloggen angeht verbessern (aber welche(r) BloggerIn nimmt sich das nicht vor?!), also immer her mit eurer Kritik! Außerdem würde ich gerne mit meinem Freund nach London fliegen. Ich bin nämlich der Meinung, dass London immer geht und er war noch nie dort. Ich denke, er wird es lieben!

Gelesen

Gelesen habe ich definitiv zu wenige Blogs! Für die meisten waren die letzten Tage Tage der Entspannung, des Nichtstuns und des Rumgammelns. Für mich leider nicht. Die Zeit, in der eigentlich Ferien sind, ist für mich eigentlich immer stressiger als die reguläre Semesterzeit. Wenn ich bei meinen Eltern bin, arbeite ich in einer sozialen Einrichtung im Kinder- und Jugendbereich. Die Arbeitszeiten sind dort (wie es im sozialen Bereich eben ist) gewöhnungsbedürftig und auch die Arbeit ist nicht immer leicht. Immerhin hatte ich aber mit den letzten beiden Tagen noch zwei freie Tage bevor es morgen (eigentlich schon heute) früh pünktlich um acht Uhr wieder weitergeht.

Ein bisschen weiterlesen konnte ich in “Die Stadt der Träumenden Bücher”, ich bin mittlerweile im zweiten Abschnitt des Buches und es ist gerade richtig spannend. Hält mich aber leider auch nicht vom Einschlafen ab, wenn ich zu müde bin haha.

Genervt

Genervt war ich definitiv von der Neugestaltung dieser Seite! Es hieß ja, dass man auf WordPress so viele Möglichkeiten mehr hat, was das Layout betrifft. Naja, bis jetzt hab’ ich davon nicht soooo viel gemerkt. Ich bin mir nicht sicher, ob man nicht dieses Upgrade braucht, um zu allen Layoutveränderungen Zugriff zu haben?

Gekauft

Wenn man so viel arbeiten muss und sich noch dazu in einem Dorf befindet, dann kauft man auf jeden Fall weniger, das kam mir die letzten Tage sehr zugute! Von einem Weihnachtsgutschein kaufte ich mir bei Bipa ein paar Gosh Produkte zwei davon brauchte ich wirklich, die anderen beiden waren Luxus.

Für meinen Hund kauften wir dann Freitag noch eine neue Leine und ein neues Halsband. Er sieht superschick aus!

Gegessen

Zu Silvester gab es eine megagute selbst gemachte Pizza! Die schmecken einfach am besten. Wir machen neuerdings immer noch frische Avocado drauf, wenn sie aus’m Ofen ist. Zum Niederknien! Außerdem gab’s noch veganes Eis zum Nachtisch und zwar ein Mandeleis, ohne Milch o.ä. natürlich. Das gibt es in Deutschland bei Edeka, normalerweise gibt es dort auch noch ein anderes pfanzliches Eis von Lupinesse, in das ich mich auch reinlegen könnte, weil es so gut ist! Aber Veganer essen ja nur Körner, jaja… Meine Mama hat uns Sonntag noch einen frisch gebackenen Kuchen mit nach Graz gegeben, da wird auch jeden Tag ein kleines Stückchen verspeist.

Gefreut

Ich freute mich riesig über nachträgliche Weihnachts- und Geburtstagsgeschenke! Außerdem kam meine Mango Bestellung endlich an und die Sachen sind wirklich supertoll! Wie ihr oben schon lesen konntet, bin ich seit gestern wieder in Graz und auch das freut mich sehr. Ich liebe die Stadt und mein Studium ja sowieso. Jedes Mal freue ich mich, wenn die Ferien zu Ende gehen und der Alltag an der Uni naht. Liegt glaube ich auch daran, dass ich es gerne hab, wenn die Tage strukturiert sind. Dass ich am besten vorgestern schon mit dem Lernen anfangen hätte sollen, verdränge ich gerade ein bisschen…

Ich bin jetzt müde und wünsche euch eine supergute zweite 2014 Woche! Die Instagrams meiner Woche findet ihr übrigens ganz unten.

onerose

EN

Okay, I already announced the big news on my old Blogaddress, so the news is not that new. Previously Kleiderkraenzchen could be found on kleiderkraenzchen.blogspot.com , but has moved to WordPress now. I also presented myself with an own domain for New Year, yaay! It’s still not official, because that registration thing is lasting but you’ll be the first to know when it’s on. Besides the move to WordPress you can find my blog now on Facebook, just klick aaand like it if you like. Hahah. Now on to my first week in 2014.

I didn’t watch much movies or TV this week. A little bit of Shopping Queen a german TV show with five girls and ladies each week who have to shop and style theirselves according to a certain subject (like “red carpet” or “blouse”…).  Very funny to watch and I really really like Guido Maria Kretschmer. I also watched some episodes of American Horror Story- Coven. I still like it most! Could watch it all the time. Besides that I found some pretty interesting documentaries on Youtube about children palliative care and a children oncology in a hospital in London. It was really sad to watch, to know that those little creatures will die soon. I can totally imagine doing something in that field when I’ll finally have become a doctor.

Do you know blogilates? I just discovered it this week and started doing some of the workouts with Youtube videos. It’s  e x h a u s t i n g ! Check it out if you haven’t.

As soon as New Year’s Eve is present you always get confronted (online and real life) with the subject new year’s resolutions. Do you have some? I think that it is a good idea to reflect the past year and to think about what you could do better next year. Also which plans you have and what you’re up 2014. For me that is to get the pathology term (which is the hardest one at our university) done with acceptable grades (or at least pass it haha… I would be happy with that) and to move in together with my boyfriend in our first flat. Furthermore I wanna get his ass to London finally! 😉 He has never been there so far and I think that he would love it! So he just has to go. With me. Of course.

I really bought almost nothing last week- proud girl! Just some GOSH Make Up products, I got a gift card for Christmas (that’s always a good idea). And a new dog collar with suitable leash- he looks even more handsome now! But I finally received my MANGO order, yay! The things are as pretty as expected and I’ll love to wear them. Sure you get to see them.

Have a great week guys!

INSTAGRAMs

bebo

Pretty baby is pretty.

bebo2

Sleepy baby.

c

Baby goat at work. 😀

d

Funny donkey at work. 😉

e

Little GOSH haul.

f

Self-made NYE dinner, soooo tasty! Self-made pizza with fresh avocado. Yummy!

g

NYE Part II. But cable didn’t work so we had to watch American Horror Story. Maybe even better. 😉

h2

NYE Part III. Little prosecco and vegan almond icecream.

h

New Year Selfie.

i

Family portrait ❤

j

From the shoot for a new outfit post. Best boy!


 

Advertisements

3 Comments

  1. ich liebe das letzte Foto – von dir und deinem Hund !
    das ist wirklich wunderschön.
    wünsche dir viel Erfolg bei den weiteren Annäherungsversuchen mit WordPress 😉
    aber mit dem Design tut man sich ja überall ein wenig schwer – meine Wenigkeit zumindest ^^

    liebst Lorá
    Papperlapapp
    loracroissant.blogspot.de

    • Danke für deinen lieben Kommmentar! Heute gibt’s noch mehr Fotos mit dem Hundeschatz! 😀
      Hast wohl recht… Wenn man nicht im Studium damit zu tun hat/ hatte… Aber wir kämpfen uns durch! 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s