Outfit: Who wants flowers when you’re dead? Nobody.

1

DE

Diese Fotos sind schon an Neujahr entstanden und zwar im Garten von meinen Eltern. Wenn man das Grün und die Sonne so sieht, könnte man wirklich meinen, dass es mitten im Frühling und nicht mitten im Winter ist. Das Outfit ist eigentlich total casual, so lauf ich meistens im Alltag rum. Man würde gar nicht auf ein bloggendes Modepüppchen tippen oder? 😉 Das Shirt kaufte ich mir auf dem Bring the horizon Konzert in Wien im November. Ich liebe das Bild einfach! Auch, wenn es auf dem Shirt nicht so gut rüberkommt wie z.B. auf dem Poster. Die Farben gehen da leider etwas unter… Aber ich finde, es macht sich trotzdem gut! Die Weste dazu gehört zu meinen Lieblingsteilen in Sachen Mode und motzt einfach jedes Outfit auf. Passenderweise ist sie von Drop Dead Clothing, dem Kleidungslabel des Bring me the horizon-Frontmanns Oli Sykes. Mir gefällt nicht jedes Teil von ihm, aber es sind doch viele gute Sachen dabei, dementsprechend viel findet man auch in meinem Kleiderschrank. Drüber einen schwarzen H&M Zipper (Standard haha), eine Röhrenjeans und Sneakers- fertig! Das Stirnband gab es übrigens bei Accessorize im Sale, müsste es auch immer noch geben. Ich liebe es!

Meine tierische Begleitung, die ihr auf den Fotos seht, ist auch im Alltag (fast) immer dabei! Diejenigen von euch, die schon öfter hier vorbeigeschaut haben, wissen sicher, wer das ist: Coffin, mein allerallerallerliebester Schatz! Mein Hund. So, genug getippt, kuckt euch die Fotos an und urteilt 😉 Ich hoffe, es gefällt euch!

6

Vest: Drop Dead Clothing // Zipper: H&M // Shirt: Bring me the horizon // Jeans: Dr. Denim //

Headband: Accessorize // Shoes: Keds // Rings: H&M // Bracelet: Schmucker

5

3

4

2

8 9 10 11 12

 

onerose

EN

Those photos were taken on New Year’s Day in the garden in front of my parent’s house. If you see all the green and the bright shining sun you could assume that’s in the middle of springtime. Not a few days after Christmas Eve. Hello, global warming! The outfit is pretty casual, you probably would meet me like this in my everyday life. I bought the shirt at the Bring me the horizon concert in Vienna we went to in November. The vest is one of my favourite pieces when it comes to fashion. It’s a piece of Drop Dead Clothing, the label of the Bring me the horizon frontman, Oli Sykes. A black H&M zipper and black skinny jeans added and I’m ready.

You can also see my dog in the photos. Pretty, huh? I love him to death. But who couldn’t? Have a nice day, guys!

Advertisements

5 Comments

  1. Ich mag Bloggerinnen, die keine Modepüppchen sind auch viel viel mehr 🙂
    Deshalb mag ich dich eben auch so sehr! Du hast nen tollen trashigen und alltagstauglichen Look! Ich schau mir auch Modepüppchen durchaus gerne an hier, aber kann eben selbst doch nicht wirklich was damit anfangen. Auch wenn mir viele Outfits echt gefallen würd ich sie selbst nie tragen können und vor allem wollen.
    Das Bild ist echt klasse! Aber ich find sie alle serh gelungen udn wie groß ist bitte dein Hund?! Der ist ja fast größer als du im sitzen :-DDDD Unfassbar! War mir echt nie bewusst, dass er so riesig ist… Aber sau schön!
    Ich find vor allem deine Jeansjacke sau lässig. Und das Stirnband sieht an dir voll gut aus. Wär jetzt was, was mir glaub absolut gar nicht stehen würd.

    • Hihi 😀
      Du bist süß!
      Und dir würde das natürlich auch stehen, hallo?!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s