Februar 1.0: selbsternannte Übermenschen, penetrantes Like-Fishing und jede Menge Gossip Girl

Gesehen

Natürlich Shopping Queen! Die erste Kandidatin diese Woche war so sympathisch. Die letztendliche Gewinnerin dafür umso weniger, ich glaube ja, niemand hat ihr den Sieg gegönnt. Zurecht! Außerdem hat sie Stil nicht wirklich mit Löffeln gefressen… Blöderweise hat sie an ihrem Tag wirklich gut geshoppt. Dennoch haut man die anderen nicht so in die Pfanne und nörgelt an allem und jedem rum.

Außerdem lief ja Donnerstag die neue Staffel Germany’s Next topmodel an, ihr habt sicher auch alle gekuckt, ne? Aber ganz ehrlich: machen die gerade ‘ne Image Kampagne? Das Thema Essen stand bei Heidi und Co ziemlich im Vordergrund… Nicht gerade unauffällig.
Und die Models sollten sich lieber mal mit Geographie beschäftigen. Ich bring da auch ab und an diverse Knaller, aber bei mir bekommt es wenigstens keiner mit, tha. 😉

Eine neue Folge Pretty Little Liars gab’s natürlich auch wie jede Woche (außer die nächsten beiden Wochen, da Superfreund nicht da ist und Lara nicht ohne selbigen PLL kucken möchte, haha). Ich bin in Instagram zufällig auf eine echt freakige Fanpage oder so gestoßen. Dort wird enorm viel Seltsames gepostet und es scheint, als würde diese Person weitaus mehr wissen, als der Otto-Normal-PLL-Kucker… 

Ich hab es tatsächlich geschafft, die erste Staffel Gossip Girl fertig zu kucken. Nun bin ich bei der 2. Staffel, Episode 6. Man hat ja sonst nichts zu tun. 😉  Mein Freund muss sich die ganze Zeit mein Gelabere anhören, über Blair und Chuck und die Hamptons und gerade ist NY Fashion Week und und und. Als wäre ich mittendrin. 😀 Ferien können so schön sein!

Gelesen

Shame on me! Ich war wirklich lesefaul. Anfang der Woche hab ich relativ viele Blogs gelesen (siehe weiter unten), aber was Bücher betrifft, bin ich nicht sehr fleissig gewesen… Liegt aber auch daran, dass mir meistens immer noch schlecht wird, wenn ich längere Texte lese.

Genervt

Kennt ihr diese SuperveganerInnen, die denken, sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen und machen die Welt allein durch ihre Existenz besser? Genau, die, die mit dem Finger auf Leute aus den eigenen Reihen zeigen, weil sie selbst ja um Meilen besser sind. Die haben mich diese Woche genervt. Und zwar so richtig! Man möchte meinen, dass Menschen, die einer Minderheit (egal, um welche Art von Minderheit es sich handelt) angehören, sollten zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen. Beim Veganismus ist das (meistens) leider weit gefehlt. Kein Wunder, dass so viele Menschen durch oben erwähntes Verhalten und ähnliches Getue abgeschreckt sind. Aber Verantwortliche würden dies natürlich nie auf sich selbst zurückführen, sie sind ja viel zu gute Menschen, um Fehler zu machen.
Ich machte diese Woche den Fehler, mir zu einem veganen Riegel ein Volvic Wasser zu kaufen und das Ganze dann auf Instagram mit #whatveganseat und #crueltyfree zu versehen. Ein böser Fehler. Denn wie ich innerhalb in kürzester Zeit belehrt wurde, gehört Volvic zu Danone und Danone macht wohl Tierversuche. Ich muss zugeben, ich hab mich über Danone nie informiert, weil ich im Normalfall nichts aus deren Herstellung konsumiere. Dass Volvic einem anderen Konzern angehören könnte, hab ich in dem Moment, in dem ich das Wasser kaufte, nicht bedacht. Ein Fehler, den ich gern eingestehe und auf den ich gern hingewiesen werde. Hingewiesen, weil es anderen VeganerInnen am Herzen liegt, dass jeder gut informiert ist und nicht, weil sie daran interessiert sind, andere schlecht dastehen zu lassen und blöd von der Seite anzumachen, um sich so selbst besser zu fühlen. Ich wurde natürlich eines Besseren belehrt: es sei ja mein Problem, dass ich mich gleich angegriffen fühle und beleidigt bin. Selbstverständlich hat dies nichts mit der Ausdrucksweise selbiger zu tun. Ist klar…

Gewundert

Also ich muss sagen, dass ich Winter eigentlich mag. Ich bin keines dieser Mädchen (und sorry, aber es sind einfach überwiegend Mädchen), die den ganzen Winter damit beschäftigt sind, darüber zu nörgeln, wie blöd der Schnee doch ist. Ändern tut das auch nichts und Schnee ist etwas Schönes! In anderen Gegenden der Welt würden die Menschen sonst etwas geben, um ein Mal in ihrem Leben Schnee zu erleben. Irgendwann aber, wenn der Frühling langsam naht, merke ich, dass mein Körper sich einfach nach Wärme und Sonne sehnt. Dass es einfach wieder Zeit wird, wärmer zu werden, so, wie es die Natur eben vorgesehen hat. Kennt ihr das?

Gekauft

Irgendwann die Woche fuhren wir nach Salzburg, um einen USB Cardreader für die Kamera zu kaufen (lieber Freund war nämlich so lieb, die Hälfte zuhause zu vergessen... 😉 ). Irgendwie verirrten wir uns auf unserem Trip in einen ZARA und ich sag’s euch, dort herrschte regelrechter Sale Wahnsinn! So viele schöne Teile, die alle für 10€ rausgehauen werden. Natürlich mussten wir da zuschlagen und es hat sich wirklich gelohnt! Wir haben für etwas über 100€ so viel bekommen, wie man normalerweise wahrscheinlich für das vier- bis fünffache bekommt. Ich ging mit zwei neuen Blusen, einem Rock und einer Tasche nach Hause und was Joko alles gefunden hat, kann ich gar nicht aufzählen. 😉 Außerdem hab ich mir noch ein bisschen Schmuck gekauft.

Geklickt

Anni und Rike zeigten uns hier auf ihrem Blog, dass alles nur Ansichtssache ist: Es soll auf ein Fotoprojekt der Fotografin Gracie Hagen aufmerksam gemacht werden- “Illusions of the body”. Ich finde solchen Einsatz super und vielleicht verstehen so auch die letzten, dass das, was man teilweise auf Magazinen und Co sieht, rein gar nichts mit der Realität zu tun hat. Und dass man auch mal unvorteilhaft auf Fotos aussehen darf (niemand von uns hat jemanden an seiner Seite, der einem 24/7 sagt, wie man sich am besten in Szene setzen soll).

Joanas Post  über die Selbstständigkeit als Fotografin und was das in Facebook und Co so mit sich bringt: Hört sich im ersten Moment an, als würde dieser Post mich nicht wirklich betreffen. Das stimmt, denn ich strebe mit Sicherheit keine Fotografen-Karriere an. Dennoch erwähnt Joana hier so viele Dinge, die uns allen bekannt sind und mit denen man selbst oft konfrontiert wird (es hat nunmal jede S** Facebook…). Und ich finde, sie hat einfach sehr Recht. Auch, wenn das jetzt auf viele Blogs zutrifft, die ich gerne mag und gerne lese: es ist einfach nur nervig, wenn bei jedem Seitenaufruf, ein Pop Up aufploppt, dass einen dazu auffordert, die Facebook Page des Blogs zu liken. Übrigens auch, wenn man den Blog bereits geliked hat. Und bis man dieses Pop Up nicht schließt oder auf Like drückt, kommt man auf der Homepage nicht weiter. Sorry, aber das ist aufdringlich und unnötig! Es führt eher dazu, dass man keine Lust mehr hat, selbige Seite zu besuchen. 

Ein Post auf der Blasse Schimmer über kleine, aber feine Helfer und Shortcuts in WordPress: jeder weiß, dass es sie gibt. Die superschnellen Tastaturkürzel, die einem das Leben enorm erleichtern können. Hier findet hier die hilfreichsten und wichtigsten davon in einem Post zusammengefasst. I like! 

Laura gibt auf THE LIMITS OF CONTROL Eindrücke von Amsterdam mit Hunkemöller: Einfach schön zu lesen und schön anzusehen. 🙂

Geplant

Geplant ist diese Woche einiges und es wird gar nicht mal so unstressig. Ich muss arbeiten und ich muss in Salzburg einiges an der Uni erledigen. Außerdem steht Dienstag ein Tattoo Termin auf dem Programm. Freitag bis Samstag werd’ ich meine liebe Freundin Sarah in Wien besuchen und wir werden den Valentinstag zusammen verbringen. 😉

INSTAGRAMs

metal selfie celine flappy bird fuck meat peta 2 love fashion ID holy clothing paul's boutique labrador volvic mr tom watzmann berchtesgaden

Advertisements

10 Comments

  1. Toll dass du den Beitrag über das Fotoprojekt verlinkt hast, ich finde das wirklich interessant! Den Bericht von Joana habe ich auch schon gelesen und ich finde man kann ihn auch gut aufs Bloggen übertragen. Ich fühle mich da irgendwie selbst manchmal wie in einem Zwiespalt. Natürlich mag ich es, wenn viele Leute das Erlebte auf meinem Blog mit mir teilen. Aber besuche ich dafür Seiten im Akkord und kommentiere mit “Toller Post” und meinem Bloglink, um möglichst viel Werbung zu machen? Nein, ich bemühe mich stattdessen immer, ein ehrliches, nützliches und vor allem individuelles Feedback abzugeben und keine Zwei-Wort-Kommentare zu hinterlassen. Das ist vielleicht nicht die beste Methode (wie Joana sagt sind Taktiken à la gegenseitigem Folgen meist effektiver), aber dafür bin ich mit mir selbst im reinen. Am Ende bringt es ja sowieso nichts, wenn mir jemand folgt, den das ganze gar nicht interessiert 🙂 Topmodels habe ich auch geguckt und das mit dem Essen fand ich auch furchtbar aufdringlich! Liebe Grüße noch und Entschuldigung für den langen Kommentar.

    • Ich freue mich über lange Kommentare! 🙂
      Das ist genau das, was du erwähnt hast. Solche Kommentare sind ehrlich und individuell. Das mag ich!
      Ich setze auch den Link zu meinem Blog unter Kommentare (weil ich das praktisch finde, wenn das die Leute bei Kommentaren hier auch machen), dadurch kommen sicher auch einige Klicks zustande, wobei sich die Aufrufe über andere Blogs in grenzen halten 😀
      Aber deshalb muss der Kommentar nicht einfach copy & paste sein. Und wenn ich zu einem Beitrag nix zu sagen hab, dann lass ich’s auch einfach bleiben.

      • Klar, ist viel leichter als übers Profil, wollte das auch gar nicht damit aussagen 😀 ich meinte damit nur die Posts, die fast ausschließlich aus dem Link bestehen 😉 Einen schönen Abend noch 🙂

      • Ja hab ich eh nicht so aufgefasst.
        Ich wollte das nur ursprünglich so in den Post reinschreiben, deshalb wollte ich das ich los werden, weil’s mir wieder eingefallen ist. 🙂

    • Thanks 🙂
      I still couldn’t decide if the “line up bitches” was cooler than the “real” one.. 😦

  2. Oh man mich regts so auf, dass ich nie Shopping Queen schauen kann 😦 Da arbeit ich immer noch. kanns immer nur samstags sehen und das sind ja leider nie die Folgen von der Woche sondern irgendwelche andren Wiederholungen.
    Waaaaaaaas? Wie heisst die Seite in Instagram? 😀 Das würd mich jetzt glatt auch mal interessieren!
    Zum Thema vegan leben…ich kann mir das irgendwie echt gut vorstellen, dass das da sehr extrem ist. man bekommt das ja als “Außenstehender” nicht so richtig mit, aber ich kanns mir schon irgendwo denken. Und ich mein vieles muss man da ja erstmal raufinden, man kanns nicht bei allem wissen! Ich glaub das ist mega anstrengend bis man das mal alles weiß, man hat ja auch nicht die zeit jeden tag bei allem ewig im internet zu recherchieren. mal abgesehen davon, gibts da sicher auch genug was man nicht weiß.
    Schnee… hatten wir immer noch nicht 😀 Bin auch nicht scharf drauf, aber das liegt eher daran, dass es bei uns nie wirklich richtig schneit sondern alles recht schnell zu nem ekelhaften matsch wird.
    Und JA ich geb dir vollkommen recht! Mir geht dieser FB-Like Fenster auch tierisch aufn Senkel!
    Wünsch dir viel Spaß beim Tattootermin! Bin gespannt 🙂
    Das linke shirt ist hammer! Das rechte kann ich schon lang nimmehr sehn und ganz ehrlich… ich finds auch absolut nicht schön. in meinen augen ists absolut 0815.
    Sonst wie immer ganz tolle Bilder du Hübsche 🙂

  3. Oh ja, diese Super-Veganer kenn ich auch! Sowas nervt. Es ist wirklich schade, dass manche Veganer den Veganismus nur als Wettbewerb und Selbstglorifizierung begreifen und nicht mehr als Gutes für die Tiere tun soweit man es mit seinem Wissen und Gewissen vereinbaren kann.

    Liebe Grüße! (:

    • Das hast du voll schön gesagt, besser hätte ich es nicht ausdrücken können ❤

      Liebe Grüße an dich zurück!

  4. Ich bin auch gerade im Gossip Girl Fieber, ich glaube Staffel vier, Episode 9. Du solltest dich noch auf so einiges gefasst machen! 😉
    Oh ja, solche Belehrungen kenne ich nur zu gut..
    Übrigens, du darfst gerne das Rezept hier veröffentlichen, solange du fragst, habe ich da gar nichts gegen! 🙂
    Alles Liebe

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s