Label to love: Fuchsteufelswild

fuchsteufelswild

Vorab möchte ich euch nur den Hinweis gegeben, dass dieser Post nicht gesponsert oder ähnliches ist. Das vorgestellte Label gehört zu meinen allerallerallerliebsten Modelabels, ich stehe zu 100% hinter den Kleidungsstücken und möchte euch deshalb einen kleinen Einblick geben.

Fuchsteufelswild. Don’t hope, work hard. Ganz nach diesem Motto gründete die aus Dorsten stammende Christina Rieger 2011 ihr eigenes Modelabel (ist man ganz genau, hatte sie schon vorher ein eigenes Label, 2011 wurde Fuchsteufelswild daraus). Diese und andere Botschaften möchte sie Menschen jeder Altersklasse mit ihren Kleidungsstücken vermitteln. Die sind übrigens von Rucksack bis Mütze alle selbst entworfen (Hut ab dafür!). Die vielen (guten!) Botschaften, die Fuchsteufelswild vermitteln will, sind eine Sache, warum ich die Marke so gerne hab’. Die andere ist, dass sich Christina mir ihrem Label enorm für Tierschutze und Tierrechte einsetzt- mit sowas hat man mich ja eh gleich. 😉

Gesichter wie die von Jennifer Rostock und Victoria van Violence gehören zu den bekanntesten Aushängeschildern von Fuchsteufelswild, aber auch Bands wie Amokkoma, Vitja, Kotzreiz oder While She Sleeps findet man in den Klamotten von Christina wieder. Die Klick- und Fanzahlen sprechen dafür, dass Christina alles richtig macht. Ich finde das super und hoffe, weiterhin regelmäßig neue Teile von Fuchsteufelswild zu Gesicht zu bekommen. Ihr solltet auf jeden Fall Mal im Onlineshop auf www.fuchsteufelswild.com vorbeischauen, ich lasse jetzt mal Bilder sprechen. Ich hoffe, ihr mögt es genauso gerne wie ich!onerose

EN

Fuchsteufelswild. Don’t hope, work hard. According to this motto Christina Rieger founded Fuchsteufelswild in 2011. This and lots of other positive messages is what she wants to communicate to the rest of the world. By the way every piece clothing, from hats to bags, is designed by herself! One of the reasons I love the label. The other one is that Christina is really active in fighting for animal rights and protection of animals. 

Jennifer Rostock or Victoria van Violence are one of the most famous faces of Fuchsteufelswild, but also Bands like Amokkoma, Vitja, Kotzreiz oder While She Sleeps wear the clothing. The number of shop clicks and the number of fans shows that Christina makes a perfect job. I think that’s great and I hope to consistently see new designs from Fuchsteufelswild. Be sure to check out the shop www.fuchsteufelswild.com, I’m letting photos speak now. 😉

Photos: http://fuchsteufelswild.tumblr.com/

fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild fuchsteufelswild

Advertisements

4 Comments

  1. Das Label ist wirklich toll! sehr rau und tough irgendwie :> gefällt mir!! leider besitze ich aber bislang noch nichts von ihnen :/
    ooooh :> aber rosen auf den füßen ist wirklich toll!! ich fand das stechen gar nicht schlimm..das abheilen war nervig fand ich, da man ja den fuß ständig bewegt! :> dann “knittert” die haut immer so und dann juckte es!! 🙂 da fand ich andere stellen etwas blöder, wie genau an der Achsel-nähe zb >.< aber im endeffekt lohnt es sich ja iiiiimmmer, weils so schön aussieht:) würdest du denn auch eine klassische rose nehmen oder eine eine naturalistische Darstellung :)?
    liebste grüße

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s